Mittwoch, Februar 21, 2007

Probe-Zivi

8 bis 15 Uhr hieß es heute Probearbeiten in meiner zukünftigen Zivildienststelle, damit man mich auch guten Gewissens einstellen kann.

Erstmal total verschlafen angekommen, wurde mir vom 2. Oberhausmeister das Pflegeheim gezeigt und mir einige Verhaltensregeln erklärt; zum Beispiel: "Nie die Hände in der Hosentasche!". Dann war von 8.30-9 Uhr Frühsütck. Weiter ging es mit "Essen auf Rädern". Mit einem VW-Transporter fuhren wir 40km quer durch die Stadt um verschiedenen Kindergärten Essen zu bringen. Wieder zurück im Heim durfte ich mich nützlich machen, indem ich Teppich saugte, das Treppenhaus putzen und zusammen mit dem 1. Oberhausmeister kaputte Neoröhren wechseln. Die Zeit verging wie im NU und "schwupsdiewups" [cooles Wort] war es 15Uhr und ich hatte unterschrieben, dass ich ab 3.9.2007 meine Zivildienst in der ArbeiterWOhlfahrt ableiste.

Die Leute sind echt nett, die Arbeit ist nicht zu schwer und die Bezahlung ist auch gut. Das konnte mir der jetzige Zivi auch bestätigen konnte:
Gute Bezahlung für fast nix machen. Hast du ja sicher schon gemerkt!
Das können sehr entspannende und lustige 9 Monate werden...{hoffe ich zumindest}

Labels: ,

3 Comments:

At 4:36 nachm., Anonymous Anonym said...

Cool :)

Aber pass auf das es nicht zu langweilig wird^^
Was heißt denn ungefähr gute Bezahlung, wenn ich fragen darf?

Und eines sag ich dir gleich, du wirst die Schule missen so wie ich dich einschätze^^ War bei mir auch so..

 
At 6:30 nachm., Blogger darthELIAS said...

Das O kommt nicht von WOhlfahrt :P
Ich fands assi dort oder die Tuss die gelabbert hat, hats assi dargestellt^^

 
At 3:31 nachm., Blogger zick360 said...

Für was steht denn das O dann?^^

Also der eine hatte gesagt, dass er in der Soltgruppe 2; d.h. nach 3 Monaten rund 500 Euro verdient. Aber das kannst du auch irgendwo im Internet nachlesen hat mir die Frau da gesagt.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home