Mittwoch, März 14, 2007

Das blaue Leuchten bleibt aus!

Eigentlich sollten die blauen Laser der Blu-Ray-Laufwerke reichlich auf der diesjährigen Cebit vertretten sein, doch außer einer Playstation 3 Attrappe ist vom Nachfolger der DVD nicht viel zu sehen.

HD-DVD oder Blu-Ray? Wie die Chemnitzer Freie Presse berichtet hat die HD-DVD und damit Microsoft die besseren Karten [zur Zeit]:

Selbst nach jahrelanger Rangelei ist nicht sicher, welches Format sich durchsetzten wird. Auf der Computerschau Cebit, die morgen in Hannover beginnt, hat HD-DVD die Nase vorn. Denn die Blu-Ray-Vertreter Appel, LG, Phillips und Dell sind nicht präsent, und Sony zeigt seine Playstation 3 nur in einer digitalen Demo-Wohnung, wobei das 600 Euro teure Gerät garantiert nicht angefasst werden darf. [...]
Sony bietet Erstkäufern der PS3 den neuen James-Bond-Film im Blu-Ray-Format an. [...] So etwas möchte niemand sehen, nicht in DVD-Auflösung und erst recht nicht in hoch auflösender Qualität mit Blu-Ray spezifischen 1920x1080 Bildpunkten

-Chemnitzer Freie Presse

Zum Thema Playstation3 habe ich mich ja schon geäußert und meine Meinung wird dadurch nur nochmal verstärkt. Mal schaun ob der 23.03.2007 daran etwas ändern wird, wenn man vielleicht die PS3 in Elektronikfachgeschäften anspielen kann.

Bin aber auf jeden Fall gespannt welches Format sich durchsetzten wird und ob nicht bald Kombigeräte erhältlich sein werden.

Labels: ,

5 Comments:

At 7:37 nachm., Anonymous Didi said...

"Sony bietet Erstkäufern der PS3 den neuen James-Bond-Film im Blu-Ray-Format an. [...] So etwas möchte niemand sehen, nicht in DVD-Auflösung und erst recht nicht in hoch auflösender Qualität mit Blu-Ray spezifischen 1920x1080 Bildpunkten"

Lol natürlich brauch ich das . Die Freie Presse ist dumm oda was.

Naja mir ist egal was sich durchsetzt, hauptsache es setzt sich was durch^^

 
At 4:29 nachm., Blogger darthELIAS said...

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

 
At 4:33 nachm., Blogger darthELIAS said...

Hmm, wo ist die Kausalitätskette?
Wenn HD-DVD gute Karten hat, hat somit MS gute Karten. Das einzige was MS HD-DVD mäßig unterstützt, sind Filme. Und Filme gucken finde ich sind nicht so der Burner, solange man kein HDTV hat.

Desweiteren weiß FP noch net mal was die schreibt: Die Auflösung von 1900x1080 Bildpunkten ist eine normale Auflösung des HD 1080 Signals. Soll glaub ich sogar von Top Spin unterstützt werden. Schade das nicht erwähnt wird, dass BluRay fast doppelte Speichermenge besitzt :)

Was ist denn deine Meinung zu BluRay und nicht PS3?

 
At 12:22 nachm., Blogger zick360 said...

Für bluray braucht man sicher auch nen HDTV, aber die sollten ja bald nicht mehr so teuer sein. Ich denk mal es wird auf Kombigeräte hinauslaufen. DVD+ und DVD- warn ja anfangs auch getrennt...schau ma mal...!

Die größere Speicherkapazität wurde durchaus erwähnt - ist ja nicht der ganze Artikel und wahrscheinlich der Faktor, der entscheiden könnte...

 
At 2:01 nachm., Blogger darthELIAS said...

Das Problem an BluRay ist, dass der Laser noch nicht ausgreift ist im Herstellungsprozess. Wäre der so gut wie bei HD DVD, dann würde ich BluRay favorisieren.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home