Dienstag, Juli 24, 2007

V.Z.Z.G.Z.

...oder auch "Vom Zollstock zum Gamepad zurück!". Damit dürfte wohl klar sein, dass meine dreiwöchige Ferienabeit bei Büsch Rexrath (Name verändert) zuende ist.

Die ersten 3 Wochen wirkliches Arbeiten in meinen Leben und dann auch noch gleich so krass: jeden Tag 5 Uhr aufstehen, 6 Uhr Arbeitsbeginn und 14.30 Uhr erst Feierabend ! ! ! Das ganze wäre wohl auch kaum so kräfteraubend gewesen, wenn ich nicht den ganzen Tag hätte stehen müssen und körperlich anstregende Arbeit hätte machen müssen - jaaha das "12 Jahre lange auf Schulstühlen sitzen" hat mich ganz schön geprägt =(


Einwas Gutes hatte es natürlich, was wohl der Grund für alle Ferienarbeiter ist: der Lohn. Genug gabs und nun konnt ich mir auch endlich nen Laptop leisten - aber jetzt aufjeden Fall erstmal 6 Wochen chilln - besser als wenn man im Kino bei Oceans 13 einschläfst!

so far - happy holiday ;)

Labels:

4 Comments:

At 10:20 nachm., Anonymous Anonym said...

:)

Bei mir ist schlimmer! Zwar erst um 5:30 raus, aber Arbeitsbegin um 06:45 und dann bis 16:00 Uhr.. die ersten Monate waren die Hölle :P
Und das mit dem "Stehen" und körperlich arbeiten kenn ich auch zu gut, legt sich aber nach ein paar Wochen ;)

Zollstock? Ich bevorzuge Bandmaß ;)
Auf dem Bild da, sind das Hydraulikpumpen?

 
At 7:36 nachm., Blogger Keks said...

5 Uhr aufstehen, 6 Uhr Arbeitsbeginn und 14.30 Uhr erst Feierabend ! ! !

heul ne rum meine arbeitszeiten beim zivildienst sind 06:00 - 20:00

 
At 12:20 nachm., Anonymous Anonym said...

Hab letzte Woche noch mit niederländischen Kollegen von "Büsch Rexrath" gearbeitet xD

 
At 4:13 nachm., Anonymous Anonym said...

Yes if the truth be known, in some moments I can reveal that I jibe consent to with you, but you may be in the light of other options.
to the article there is stationary a without question as you did in the go over like a lead balloon a fall in love with efflux of this beg www.google.com/ie?as_q=creativecorners.net ?
I noticed the axiom you suffer with not used. Or you partake of the dark methods of helping of the resource. I possess a week and do necheg

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home